Stadt Rhodos

Stadt Rhodos - Altstadt

Tor zum Hafen

Flagge Griechenland



Überblick

Stadt Rhodos - Neustadt

Mandraki-Hafen


Die Stadt Rhodos (griechisch: Rodos) liegt an der Nordspitze der griechischen Insel Rhodos. Sie ist seit der Verwaltungsreform 2010 Verwaltungssitz der Gemeinde Rhodos und bildet dort den gleichnamigen Gemeindebezirk Rhodos. Sie besteht aus einer modernen Neustadt und einer Altstadt, die vollständig von einer Stadtmauer umgeben ist. Über der Stadt finden sich auf dem Monte Smith die Reste einer antiken Akropolis. Die Stadt besitzt mehrere Häfen. Am Eingang des Mandraki-Hafens stand angeblich der Koloss von Rhodos. Im Jahr 2011 hatte die Stadt 50.636 Einwohner. Bis 1912 war die Stadt unter osmanischer Herrschaft und wurde Rodos genannt, danach von 1912 - 1947 italienisch und wurde Rodi genannt.

Stadt Rhodos - Neustadt

Hafengebiet mit Elli-Café


Die Stadt ist zugleich Hauptort und touristisches Zentrum im Norden der Insel. Das Wort „Rhodos“ leitet sich von der altgriechischen Bezeichnung für "Rose" ab, womit zumindest heutzutage der Hibiskus gemeint ist. Das Wappentier von Rhodos ist der springende Hirsch (Elafos). Die Stadt Rhodos wurde 408 vor Christus gegründet und nach den Prinzipien des Stadtplaners Hippodamus erbaut. Die folgenden drei Jahrhunderte gelten als goldenes Zeitalter von Rhodos. In diese Zeit des erfolgreichen Seehandels fiel auch die Erschaffung des bekanntesten Kunstwerkes der Stadt, des Koloss von Rhodos. Diese Statue stand von etwa 282 vor Christus bis 226 vor Christus am Eingang des Hafens. Das Erdbeben, das in diesem Jahr die Statue umwarf und zerstörte, beschädigte auch weite Teile der Stadt [1].


Stadt Rhodos - Neustadt

Casino Rhodos


Was macht die Stadt so anziehend? Sind es die schönen Strände in direkter Nähe oder sind es die historischen Stätten in der Altstadt von Rhodos?

Ich glaube, es ist eine Vielzahl von all diesen Möglichkeiten und und noch weit darüber hinaus. In die Altstadt will eigentlich jeder, sei es zum Shoppen, zum Besichtigen, zum Essen und Trinken oder um einfach mal ein gutes Museum zu besuchen. Davon gibt es gleich mehrere: das Archäologisches Museum im ehemaligen Ordenshospital der Johanniterritter, das Museum für dekorative Kunst im selben Gebäude, das Byzantinische Museum in der Marienkirche Panagia tou Kástrou und das Museum für moderne griechische Kunst in drei auseinanderliegenden Gebäuden, aber mit nur einem Eintrittspreis. Auch im Großmeisterpalast ist ein Museum eingerichtet worden, hier sieht man u.a. römische Mosaiken.


Weitere Informationen:

Kolachium Teil I. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Insel Rhodos zählen u.a. das Kolachium, ein mittelalterliches Stadtviertel in der historischen Altstadt der Inselhauptstadt. Insbesondere die Herbergen der Rit...

Kolachium Teil II. Um die mittelalterliche Ritterstadt in Rhodos zu besichtigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Meine Empfehlung wäre, die Besichtigung des Kolachium mit zwei oder drei Museen an einem Tag durc...

Festungsmauern Die Altstadt von Rhodos, die seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, liegt zum Teil auf einem Hügel und ist von einer vier Kilometer langen Festungsmauer umgeben, die bis an den Hafen der...

Großmeisterpalast Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel Rhodos zählt der auf dem höchsten Punkt der historischen Altstadt liegende Großmeisterpalast des Johanniterordens. Der 80 mal 75 Meter große Bau...

Neustadt Die Neustadt von Rhodos beginnt am Mandraki-Hafen. Nicht nur der Hafen wird so genannt, nein, die ganze Umgebung trägt diesen Namen. Hier am Hafen legen die Schiffe ab zu einem Tagesausflug nach ...

Weitere Informationen:

Altstadt Teil I. Ein Besuch der historischen Altstadt von Rhodos ist für jeden Besucher der Insel zu empfehlen. Die Altstadt gehört seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zahlreiche Bauten aus dem Mittelalter und aus der osmanischen Epoche säumen die engen Straßen und Gassen....

Altstadt Teil II. Die Altstadt der Stadt Rhodos ist in drei Bereiche aufgeteilt: das Kollachium, das türkische Viertel und das jüdische Viertel. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Hinterlassenschaften aus der...

Altstadt Teil III. Kennzeichnend für die Kultur des Osmanischen Reichs war die Integration unterschiedlichster kultureller Einflüsse und Traditionen aus den zentral- und westasiatischen Ursprungsregionen der Turkvö...

Altstadt Teil IV. In diesem Artikel geht es um die vielen christlichen Kirchen in der historischen Altstadt von Rhodos. Fast alle stammen aus der Zeit der Johanniter-Ritter, die von 1309 - 1522 die Insel Rhodos be...

Monte Smith Die Akropolis von Rhodos befindet sich auf einem Hügel auf der Westseite der Insel. Von der Hauptstraße Themistokli Sofouli führt die Odos Diagoridon auf dem Monte Smith, wo u.a. die Akropolis vo...

Quellenangabe:


1.: Die Informationen zur Stadt Rhodos basieren auf dem Artikel Rhodos (Stadt) (Stand vom 05.05.2016) und stammen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos Stadt Rhodos




Griechenland - Insel Rhodos Übersicht Insel Rhodos Rhodos Textversion Insel Kos Griechische Küche Insel Symi Apostel Paulus Ephesus Reiseinformationen Dodekanes Insel Ikaria Geschichte Insel Fourni Stadt Rhodos Kamiros Sitemap Reisetipps Startseite Insel Patmos Lindos Monte Smith


-Anzeige-





-Anzeige-






StartseiteReisetippsSitemapLinksLinktippsKontaktImpressumDatenschutzHaftungsausschluss